Behördentag - Vom Schweinshaxen bis zum Meisterbrief

Vom Schweinshaxen bis zum Meisterbrief 

Der Behördentag 2022 am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Roth 

Am 06. 04. 2022 fand am Nutzfahrzeugzentrum des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in Roth der lange geplante und lange ersehnte Behördentag statt. Daran teilgenommen haben die 10. Klassen und die Abschlussklassen (MBK12) der Berufskraftfahrer, sowie die 12. Klassen der Nutzfahrzeugmechatroniker. Um 7:50 Uhr, am Morgen des 06. 04. 2022, ging es dann schlussendlich los. Die Veranstaltung wurde standesgemäß von der Schulleiterin Frau Undine Landvoigt eröffnet. 

In jeweils 70-minütigen Vorträgen und Fragerunden konnten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Arbeitsweisen der Verkehrspolizeiinspektion Fürth, der Kontrollgruppe des Hauptzollamts Nürnberg und der Kontrollgruppe des BAG (Bundesamt für Güterverkehr) gewinnen. Hier lag der Fokus insbesondere auf die Durchführung einer Verkehrskontrolle, welche Kriterien im echten Leben eine wichtige Rolle spielen, sowie auf der Prävention von leichten bis hin zu sehr schweren Unfällen. Diese Vorstellungen der jeweiligen Behörden sollten in erster Linie den angehenden Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrern der Abschlussklassen die Angst vor Kotrollen nehmen. 

Das I-Tüpfelchen, des sonst schon rund gelaufenen Tages, gab es dann in der Mittagspause. Die Hänchenbraterei Schöll aus Freystadt stellte rund 120 gebratene halbe Hähnchen und Schweinshaxen zur Verfügung. Den Schülerinnen und Schülern hat es sichtlich geschmeckt.  Der eine oder andere hätte am liebsten einen Mittagsschlaf gehalten.

Weiterhin wurden auch die Themen der Fort- und Weiterbildung durch die Vorträge der Bundeswehr und der Kraftverkehrsschule aus Ulm (KVS) abgedeckt. Hier wurden den Schülerinnen und Schülern mögliche Zukunftsaussichten nähergebracht - wie zum Beispiel die Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister. 

Doch die Schülerinnen und Schüler blieben nicht untätig, denn sie brachten sich selbständig durch Fragerunden mit ein. Ebenso stellten die Firmen Hans Wormser AG sowie die Sühac GmbH ihren Lehrlingen für diesen Tag ein Großraumsilozug und einen Planenzug zur Präsentation zur Verfügung. Dank der besonderen Handhabung des Silozuges konnten die Schülerinnen und Schüler, zusammen mit den verschiedenen Behörden, realistische Kontrollsituationen nachspielen und es wurde ihnen die Angst vor den Kontrollen genommen.

Für die Organisation waren der Fachloberehrer Robert Hillenmeier und der Fachlehrer Mario Wild verantwortlich. Die Klassen, die daran teilgenommen haben, bedanken sich vielmals bei den beiden Organisatoren für die super Planung und Durchführung dieser Veranstaltung.  

Die Klasse MBK12a
(Berufskraftfahrer)

Bilder vom Behördentag
geschrieben am 29.04.2022