Rother Informatiker heben ab

Informatiker heben ab

Schüler der Berufsfachschule für technische Assistenten für Informatik in Roth testen Projektarbeit erfolgreich im fliegenden Einsatz am Flugplatz Schutzendorf.

Die Projektwochen am Ende des 1. Ausbildungsabschnittes ermöglichen es den Schülern, ihr erworbenes Wissen in umfangreichen Aufgabenstellungen anzuwenden, sich neuen technischen Herausforderungen zu stellen und damit letztlich ihre fachlichen Kompetenzen zu erweitern. Ein Team hat sich zur Aufgabe gestellt, mit Hilfe eines Raspberry-Computer einen Routen-Tracker für Segelflugzeuge zu entwickeln. Dazu musste die Hardware zusammengestellt und das entsprechende Programm für den Tracker erstellt werden . Als Programmiersprache wurde die Sprache Phyton gewählt.

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung vom 11.10.2018