Ausbildung

1. Ausbildungsjahr - Grundbildung

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag ganztags statt. Die zu absolvierende Stundenzahl beträgt 38 Schulstunden. Die Probezeit endet mit dem Zwischenzeugnis.

Fächer:
Deutsch
Englisch
Mathematik
Wirtschafts- und Sozialkunde
Physik
Werkstoffkunde und Chemie
Konstruktion
Informatik
Steuerungs- und Regelungstechnik
Elektrotechnik
Fahrzeugtechnische Systeme
Elektronik
 

2. Ausbildungsjahr - Profilbildung

Der Unterricht teilt sich auf in 22 Stunden Pflichtunterricht und zusätzlich 15 Unterrichtsstunden Profilfächer.

Fächer:
Englisch
Mathematik
Betriebspsychologie
Steuerungs- und Regelungstechnik
Fahrzeugtechnische Kommunikationssysteme
Maschinenelemente
Messtechnik
Hybrid- und Elektrofahrzeuge
Betriebswirtschaft
Elektrische Maschinen
Energieerzeugung und –speicherung
Fahrzeugtechnische Systeme II
Projektarbeit
Projektmanagement

Hier geht's zum Lehrplan
 

Ziel der Weiterbildung:

Ziel der Technikerausbildung ist die Qualifizierung von Fachkräften mit beruflicher Erfahrung, die Aufgaben im mittleren Management übernehmen können und als Schnittstelle zwischen Facharbeiter und Ingenieuren fungieren sollen. Im deutschen Qualifizierungsrahmen entspricht der Techniker der Niveaustufe 6 – gleichauf mit dem Bachelor. Ein Hochschulstudium kann angeschlossen werden.