Gemeinsamkeiten der Religionen - Berufsintegrationsklasse besucht die Lorenzkirche in Nürnberg

Am BSZ Roth lernen neben den Regelklassen geflüchtete Jugendliche in 12 BI – Klassen (Berufsintegrationsklassen). Neben den Deutschstunden bringen die Lehrkräfte im Rahmen der Ethik – und Werteerziehung den Schülern die für sie neue (christliche) Kultur näher. Da bietet sich an, den Lernort zu verlegen und mit Hilfe der Kirchenraumpädagogik das Gelernte auch vor Ort zu erkunden, zu erleben. So reisten 20 Schüler aus den BI-Klassen (im 2. Beschulungsjahr) am Freitag den 24.03.2017 nach Nürnberg in die Lorenzkirche.

Vor Ort erwartete Pfarrerin Suanne Bammessel bereits die Gruppe, um in einer 40-minütigen Führung den Schülern die Kirche etwas näher zu bringen. Die Jugendlichen zeigten ein großes Maß an Interesse, stellten viele Fragen, sodass die Führung über eineinhalb Stunden dauerte. Die Pfarrerin war sichtlich erfreut über das große Interesse seitens der Gruppe. An mehreren Stellen erkannten die Schüler Parallele zwischen der islamischen und christlichen Religion, sogar die Szene auf dem „Engelsgruß im Rosenkranz“, welche Maria und Gabriel bei der Verkündigung zeigt deuteten die Jugendlichen richtig. Diese Geschichte sei auch im Koran festgehalten, ein Beleg für die Gruppe, dass die beiden Religionen bei der gleichen Wurzel zu verankern ist.

Den Abschluss bildete eine gemeinsame Gesangsrunde mit Frau Bamessel - darum baten unsere Schüler. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit die Kirche noch alleine für sich zu erkunden und manche verweilten nachdenklich bei ihren angezündeten Kerzen.

U.Bieber, E. Till-Rudolph