Berufsintegration (BIK)

Die Berufsintegration des BSZ´s stellt sich vor ...

Ansprechpartner

Eva Till-Rudolph und Michael Schmitt   

09171 81-8400

09171 81-8429

e.till-rudolph@bsz-roth.de

m.schmitt@bsz-roth.de

Das Konzept

Ziel:
Im zweijährigen Beschulungsmodell verfolgt das Kultusministerium das Ziel, die berufsschulpflichtigen Jugendlichen sprachlich zu fördern und ihnen den Einstieg in eine Ausbildung oder den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen.
 

Was sind die BIK (Berufsintegrationsklassen)?
Deutsch als Zweitsprache für junge Flüchtlinge im Vollzeitunterricht mit beruflicher Orientierung.
 

Zielgruppe

  • Flüchtlinge / Asylbewerber/-innen im Alter zwischen 16 und 21 Jahre bzw. unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF)
  • berufsschulpflichtige junge Menschen ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen
  • EU-Migranten/-innen ohne oder mit geringen Deutschkenntnisse/n im Alter zwischen 16 und 21 Jahre

Unterrichtsinhalte

BIK-V (Berufsintegration-Vorklasse)
BIK (Berufsintegrationsklasse)

Impressionen aus den Berufsintegraionsklassen